OIB

OIB Richtlinie – was ist das?

OIB Richtlinie – was ist das?

Die OIB (Österreichischen Institut für Bautechnik) -Richtlinien dienen der Harmonisierung der bautechnischen Vorschriften in Österreich. Sie werden vom Österreichischen Institut für Bautechnik nach Beschluss in der Generalversammlung herausgegeben und stehen den Bundesländern zur Verfügung. Alle neun Bundesländer haben mittlerweile die OIB-Richtlinien in ihren Bauordnungen für verbindlich erklärt (auch nur teilweise). Von den OIB-Richtlinien kann jedoch gemäß den Bestimmungen in den diesbezüglichen Verordnungen der Bundesländer abgewichen werden, wenn der Bauwerber nachweist, dass ein gleichwertiges Schutzniveau erreicht wird, wie bei Einhaltung der OIB-Richtlinien. Dies soll die notwendige Flexibilität für innovative architektonische und technische Lösungen sicherstellen.

 

Die OIB-Richtlinien sind entsprechend den Grundanforderungen für Bauwerke gegliedert. Es sind somit folgende OIB-Richtlinien anzuwenden:

 

OIB-Richtlinien Bezeichnung
OIB-Richtlinie 1 Mechanische Festigkeit und Standsicherheit
OIB-Richtlinie 2 Brandschutz
OIB-Richtlinie 3 Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz
OIB-Richtlinie 4 Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit
OIB-Richtlinie 5 Schallschutz
OIB-Richtlinie 6 Energieeinsparung und Wärmeschutz

 

Quelle:  Österreichischen Institut für Bautechnik

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.